Startseite  I  Kontakt  I  Datenschutz  I  Impressum
zur Startseite
News
> Archiv 2017
> Archiv 2016
> Archiv 2015
> Archiv 2014
 
Projekte & Termine
 
Effizienztische
 
Über uns
 
Mitglieder
 
Partner
 
Presse

Industrie 4.0: BDG GmbH aus Künzelsau mit Leuchtturmprojekt im Land für die Produktion der Zukunft ausgezeichnet

 
Oberfläche des Softwaretools „EYES“

Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Die prämierten Lösungen zeigen, dass Industrie, Mittelstand und Start-Ups in Baden-Württemberg auf bestem Weg in die digitalisierte Zukunft sind“

Im Rahmen eines Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ wurde die BDG Automations- und Prüfsysteme neben 28 Unternehmen und Einrichtungen prämiert, die Digitalisierungslösungen erfolgreich im Betriebsalltag umgesetzt haben. Die Preisübergabe fand am vergangenen Mittwoch im alten Schloss von Stuttgart statt.

Mit dem Wettbewerb sucht die „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ nach innovativen Konzepten aus der Wirtschaft, die mit der intelligenten Vernetzung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen erfolgreich sind. Die Expertenjury bewertet neben dem Innovationsgrad auch die konkrete Praxisrelevanz für Industrie 4.0.

BDG wurde für seine digitale Shopfloor- Lösung innerhalb des Produktes „EYES“ ausgezeichnet. BDG macht mit diesem Produkt seine Maschinen smarter und verleiht ihnen eine höhere Intelligenz.

Die Firma BDG ist ein Maschinenbauer mit dem Fokus auf standardisierte, modulare Automations- und Prüfanlagen. Man versteht sich als Problemlöser des Kunden. Als einer der wenigen Anbieter auf dem Markt hat BDG durchgängige Automationslösungen mit integrierter Prüftechnik aus dem eigenen Haus. Der Kunde hat somit einen Ansprechpartner für Automation, Prüftechnik und die Bereitstellung der Prozessdaten.

Für diese Anlagen hat BDG mit seinem Partner ifp analytics aus München ein durchgängiges Konzept für den Maschinenbau entwickelt.

Innerhalb des Produktes „EYES“ wurden bereits verschiedene Lösungen umgesetzt, wie ein durchgängiges Servicetool, digitales Shopfloor und Auswertungen für Entscheider über Tablets. Das Produkt wird ständig um weitere Features erweitert.

„EYES“ bietet ein digitales Informationssystem über alle Maschinen- und Prozessdaten an. Hier haben Entscheider die Möglichkeit sich über einen Hallenplan auf jede Maschine aufzuschalten und Zustände und Problemursachen nach Technologien kategorisiert abzurufen. Auch können Grafiken übereinandergelegt werden und so Kennzahlen ins Verhältnis gebracht werden. Nutzer der Anlage haben Auswertungsinstrumente für ein effektiveres Arbeiten und Kommunikationsinstrumente im Problemfall. Die Lösung ist web-basiert und kann somit von allen Geräten und Orten eingesehen werden. BDG und ifp analytics bieten diese Lösung auch anderen Maschinenbauunternehmen an.

Die Auszeichnung „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“

Neben BDG wurden 28 Unternehmen, Institute und andere Organisationen ausgezeichnet. Die prämierten Unternehmen erhielten eine Ehrenurkunde und eine Glasplakette, die am Unternehmensstandort angebracht werden kann. Zudem werden die Preisträger auf der Internetseite der „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ präsentiert.

Über die Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg

Die Allianz Industrie 4.0 ist ein vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg initiiertes und gefördertes Netzwerk, deren Koordinierungsstelle beim VDMA Baden-Württemberg angesiedelt ist. Primäres Ziel ist es, Digitalisierung in die Breite des industriellen Mittelstands zu tragen.

Als Allianz von Partnern aus Wirtschaft, Forschung, Kammern, Verbänden und Sozialpartnern bündelt das Netzwerk sämtliche Kompetenzen aus Produktions- sowie Informations- und Kommunikationstechnik und bietet verschiedene Informations-, Beratungs, und Matchingformate für den Mittelstand an.

Als Sprecher stehen der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg Dr.-Ing. E.h. Manfred Wittenstein (Aufsichtsrat der Wittenstein SE) und Prof. Dr.-Ing. Thomas Bauernhansl (Institutsleiter des Fraunhofer Instituts für Produktions- und Automatisierungstechnik) vor.

Informationen online: www.i40-bw.de

www.bdg-online.de

 

zurück «